ARID

Der Verein ARID ist eine private, unabhängige Nichtregierungsorganisation aus dem Bereich der Berufsbildung. Sein Ziel ist es, Fähigkeiten und Wirtschaftskompetenzen durch Ansätze des „lebenslangen Lernens“ zu fördern. Zehn junge wissenschaftliche Angestellte und Beraterinnen und Berater bieten umfassende Dienstleistungspakete an, die sich an den Bedürfnissen moderner polnischer Unternehmen orientieren, insbesondere in Fragen von Innovation und Technologie. ARID arbeitet überwiegend in ländlichen Räumen mit seinen Bewohnerinnen und Bewohnern, insbesondere zu Themen der Multifunktionalität ländlicher Räume, nachhaltiger Entwicklung ländlicher Räume und Umweltschutz.

ARID bietet eine Vielzahl an Dienstleistungen sowohl für den öffentlichen wie auch dem privaten Sektor in Polen an. Auf Basis der großen Erfahrungen des Gründers und einem etablierten internationalen Netzwerk an Partnern beteiligt sich ARID aktiv an internationalen Projekten.

Darüber hinaus verfügt der Verein über große Erfahrung im Bereich des Qualitätsmanagements. Im Rahmen verschiedener internationaler Projekte hat ARID Managementpläne ausgearbeitet, die Umsetzung der Projekte überwacht und auf die Einhaltung von Qualitätsstandards geachtet. Durch Projektevaluationen für nationale Institutionen verfügen die Angestellten über Erfahrungen in der Bewertung von Projekten.

ARID nimmt an internationalen, multilateralen Projekten, überwiegend im Rahmen des Programms „Lebenslanges Lernen“ teil; außerdem an Projekten im Rahmen des Programms „Grundvig“ und „Leonardo da Vinci“. Die Gesellschaft beteiligt sich darüber hinaus an sechs neuen Projekten im Rahmen des Programms Erasmus+ - Strategische Partnerschaften.